Komfort, Sicherheit und Energieeffizienz in den eigenen vier Wänden
KNX – der weltweite Standard für Haus- und Gebäudesystemtechnik macht es möglich

MUSTERSTADT. Der Familienvater kommt nach der Arbeit heim, und noch während er im Auto sitzt, entwickelt sein Haus ein Eigenleben. Die Heizung fährt hoch und das Wohnzimmer wird noch einmal durchlüftet. Beim Eintreten genügt ein Druck auf den Schalter im Hausflur und schon werden die Räume automatisch beleuchtet, die Heizleistung optimiert, die Rollläden bei Bedarf geöffnet oder geschlossen.
Das ist keine Zukunftsmusik. Längst gibt es einen Technologiestandard, der den Alltag in den eigenen vier Wänden komfortabler und zugleich sicherer macht: Die Buchstaben KNX stehen für die intelligente Verbindung der Installationsbereiche Elektrotechnik, Hausgeräte sowie Heizung, Klima, Lüftung. 
KNX, der weltweite Standard für Haus- und Gebäudesystemtechnik, sorgt für mehr Komfort, Sicherheit und Energieeffizienz. Etwa beim abendlichen Fernsehen: Eine einzige Taste genügt, um die gemütliche Atmosphäre für den Fernsehabend zu schaffen. Die Jalousien verdunkeln den Raum, DVD-Player und Surround-Anlage sowie die gedämpfte Beleuchtung werden eingeschaltet. Genauso genügt ein einziger Tastendruck, um beim Zubettgehen sämtliche Rollläden und Fenster zu schließen und die Überwachung des Außenbereichs zu aktivieren. Wenn die Bewohner in Urlaub sind, können programmierte Beleuchtungsszenarien und eine automatisierte Jalousiensteuerung Anwesenheit simulieren. Ein Plus an Sicherheit.
Die intelligente Steuerung hilft außerdem dabei, Energie zu sparen. Die Heizung regelt sich automatische herunter, wenn die einstrahlende Sonne die Räume aufheizt. Sensoren messen die Helligkeit und schalten bei Bedarf das Licht ein oder aus. So macht der KNX-Standard Wohnhäuser effizienter, komfortabler und sicherer.

Was ist Haus- und Gebäudesystemtechnik mit KNX?
Die drei Buchstaben KNX stehen für Konnektivität. Und Konnektivität steht für Verbinden. Genau das macht den KNX-Standard im Gebäude aus: Er sorgt für eine intelligente Vernetzung der zahlreichen elektrischen Funktionen. Die ausgereifte, genormte und intelligente Haus- und Gebäudesystemtechnik verbindet und steuert zum Beispiel Heizung, Beleuchtung, Jalousien, Belüftung und Sicherheitstechnik. Dadurch entsteht ein System, das energieeffizient arbeitet und den individuellen Bedürfnissen der Menschen entgegenkommt. Dabei bleibt KNX flexibel. Einmal installierte Systeme lassen sich an geänderte Gegebenheiten jederzeit anpassen.

So funktioniert KNX
Sensoren wie Bewegungsmelder und Thermostate geben Befehle an Aktoren, die dann zum Beispiel die Beleuchtung, die Heizung oder die Klimatisierung eines Hauses steuern. Sogar Hausgeräte können vernetzt werden. Das Verknüpfen und Programmieren wird von Ihrem KNX-Fachmann je nach Wunsch und Anforderung vorgenommen. Die Bedienung der Funktionen im KNX-System erfolgt entweder wie gewohnt über Schalter und Taster oder über ein Touchpanel, die Fernbedienung und das Telefon.

Anerkanntes System – seit mehr als 20 Jahren
Die KNX-Technologie ist seit mehr als 20 Jahren im Einsatz. Als erstes und bislang einziges System für intelligentes Wohnen erfüllt KNX die Normen EN 50090 und ISO/IEC 14543. Das sorgt für eine optimale Kompatibilität aller Produkte und so für absolute Planungssicherheit. Ein Haus ausgestattet mit der KNX-Technologie, das bedeutet geprüfte, hohe Qualität und langfristige Wertbeständigkeit der Infrastruktur.

Unabhängig vom Hersteller
Mehr als 250 namhafte Hersteller aus der ganzen Welt haben KNX-Produkte im Programm. So kann ein Haus individuell mit KNX geplant werden – ganz nach dem persönlichen Geschmack. Denn alle elektrotechnischen Produkte, die dem Standard entsprechen, können miteinander kommunizieren.

Wir planen Ihre KNX-Anlage
Wir sind KNX-Partner für die professionelle Planung und Umsetzung von Gebäuden mit der KNX-Technik. Unsere Mitarbeiter wurden an einer von der KNX Association anerkannten Schulungsstätte ausgebildet und verfügen über umfassende praktische Erfahrungen bei der Installation der Gebäudetechnik mit KNX. Lassen Sie sich von uns beraten!

 

Schlaues Haus spart Energie
In den vier Wänden der Familie Meier sorgt die intelligente Gebäudesystemtechnik von KNX für Komfort, Sicherheit und Energieeffizienz

MUSTERSTADT. Die Öl- und Gaspreise kennen nur eine Entwicklung – stetig bergauf. Parallel dazu steigen in fast jedem Haushalt die jährlichen Energiekosten an.
Bei der Familie Meier ist das ganz anders: „Unser Jahresverbrauch für Heizung, Lüftung und Kühlung im gesamten Haus war so gering, dass wir nicht viel höhere Nebenkosten haben als andere für eine Zweizimmerwohnung.“ Denn der Neubau der Familie ist nicht nur mit einer effizienten Wärmepumpe und einer Photovoltaikanlage ausgestattet, sondern auch mit der intelligenten Haus- und Gebäudesystemtechnik von KNX. Umgesetzt hat sie Elektromeister Peter Möller. „Die Gebäudeautomation von KNX kann zum Beispiel das Licht, die Heizung, Lüftung oder die Jalousien in einem Haus steuern. Je nachdem, wie hell oder warm es im Haus ist, passt KNX die Temperatur oder die Beschattung und Beleuchtung entsprechend an. So verbraucht man immer nur genau so viel wie nötig“, erklärt der Fachmann.
Auch rund um das Haus ist KNX im Einsatz. Dort steuern Helligkeitssensoren, Bewegungsmelder und Zeitschaltuhren die Beleuchtung. Und das System kann noch mehr. Es dient als Alarmanlage und kann eine Anwesenheitssimulation realisieren, wenn die Familie Meier im Urlaub ist. Alle Daten laufen in einem Server zusammen, der von den Bewohnern individuell über ein Touchpanel oder über den Laptop gesteuert wird. So können sie die Verbrauchsdaten auswerten und die Einstellungen bei Bedarf anpassen.
„Wir fühlen uns in den neuen vier Wänden sehr wohl“, sagt Walter Meier. „Denn das System ist nicht nur sehr vielseitig, sondern lässt sich auch bei einer neuen Nutzung der Räume jederzeit erweitern und anpassen. Das hat mich überzeugt.“

Hier einige typische Anwendungsbeispiele:

Beschreibung: PiktogrammHeizung: Je nach Nutzung und individuellen Bedürfnissen regelt die Heizung die Temperatur für jeden Raum separat.

Lüftung: Je nach Bedarf werden Fenster geöffnet und geschlossen oder Lüfter  geschaltet.

Beschattung: Steuerung von Markisen über eine Wind-, Helligkeits- und Regensensorik.

Jalousien: Jalousien und Rollläden werden helligkeits-, zeit- und bedarfsgerecht gesteuert.

Klima: Heizung, Lüftung und Jalousien wirken zusammen und schaffen ein energieoptimiertes, angenehmes Klima.

Beleuchtung: Individuelle Steuerung der Beleuchtung in Haus und Garten.

Hausgeräte: Fernschaltbar über die Schlüsselsteuerung, Schalter oder Taster beim Verlassen des Hauses.

Visualisierung: Melden offen stehender Fenster, Türen und Tore beim Verlassen des Hauses oder vor dem Zubettgehen.

Sicherheit: Einbruch, Feuer, Rauch, Gas und Wasserschaden werden erkannt und gemeldet. Mit der Kamera in der Türsprechanlage ist jederzeit klar, wer vor der Tür steht.

Panikschaltung: Abschreckung ungebetener Gäste durch Einschalten der Beleuchtung.

Urlaubssteuerung: Simulation von bewohntem Haus mit zeitabhängiger Steuerung von Beleuchtung, Jalousien und Rollläden.

Energiemanagement: Automatische Nutzung von günstigen Stromtarifen für Geräte mit hohem Stromverbrauch. Bedarfsgerechte Steuerung des Heizkessels.

Zeitsteuerung: Zeitabhängige Steuerung von Beleuchtung, Heizung, Jalousien, Rollläden und Hausgeräten.

Schlüsselsteuerung: Einschalten der Alarmanlage, Absenken der Heizung und Abschalten von Geräten beim Verlassen des Hauses.

Weitere Informationen zu Installationen mit KNX erhalten Sie bei Uns oder unter www.knx.de
Elektro Humke | Brandenburger Str.18 | 32584 Löhne
Tel: 05732-900864 | Fax: 05732-900865 | E-Mail: info@elektro-humke.de